Borussia Dortmund :Gerüchte um Erling Haaland: Lucien Favre nimmt Stellung

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Ein konkretes Statement ließ sich Borussia Dortmunds Chefcoach Lucien Favre beim Thema Erling Haaland nicht entlocken.

"Wir sind wahrscheinlich an mehreren Spielern interessiert. Man weiß, dass es im Winter sehr schwer ist, einen Transfer zu machen", erklärte er während der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (Samstag, 15.30 Uhr).

Um den 19 Jahre alten Haaland ranken sich seit geraumer Zeit Wechselgerüchte. Verantwortlich dafür zeigt sich seine bisher formidable Saison, in der er in Diensten von RB Salzburg in 20 Pflichtspielen sensationelle 27 Tore (7 Vorlagen) beisteuerte.

Zuletzt wurde sogar darüber berichtet, dass der Angreifer im Winter für den Schnäppchenpreis von 20 Millionen Euro zur Verfügung stehe. RB-Manager Christoph Freund verneinte in Interviews bisher eine Ausstiegsklausel für RasenBallsport Leipzig.

Was bisher sicher ist: Der BVB will im Winter nachrüsten und einen neuen Stürmer holen. Was muss dieser können?

"Er muss alles können, Pressing, mit der Mannschaft kombinieren, in die Tiefe laufen", umriss Favre das Anforderungsprofil des gesuchten Typus.

» Emre Can: Die Wahrscheinlichkeit eines BVB-Wechsels

» Trotz Hattrick: Keine Startelf-Garantie für Erling Haaland

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige