Manchester United :Gescheiterter Wechsel: Mourinho baggerte heftig an Raphael Varane

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Jose Mourinho gilt nicht als großer Jugendförderer. Der portugiesische Starcoach setzt gerne auf Routine.

Doch es gibt auch Beispiele, in denen Mourinho jungen Profis vertraute. Profis wie Raphael Varane.

Den Innenverteidiger zog Mourinho bei Real Madrid einst sogar Pepe vor und verhalft ihm zum Durchbruch in der Primera Division.

Nach seiner Real-Zeit (2010 bis 2013) behielt The Special One Varane stets im Blick. Auch im Sommer 2016, als Mourinho bei Manchester United anheuerte.

Der Sporttageszeitung AS zufolge tat Mourinho alles, um Raphael Varane von einem Wechsel zum englischen Rekordmeister zu überzeugen.

Mourinhos Nach-Nachfolger Zinedine Zidane überzeugte Varane jedoch von einem Verbleib im Estadio Santiago Bernabeu.

Video zum Thema

Manchester United verpflichtete einen anderen Innenverteidiger aus LaLiga: Eric Bailly für 40 Millionen Euro Ablöse aus Villarreal.

Dessen Marktwert beträgt aktuell 25 Millionen Euro, Raphael Varane wird mit 70 Millionen Euro beziffert (Quelle: Transfermarkt.de).

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige