Paris Saint-Germain :Gespräch mit Ousmane Dembele? Thomas Tuchel sorgt für Klarheit

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Das Transfertheater um Neymar läuft weiter. Der Südamerikaner will Paris Saint-Germain verlassen und zu Barça zurückkehren.

Eine offizielle Offerte gebe es allerdings nicht, erklärte Sportdirektor Leonardo unlängst.

Medienberichten zufolge wäre PSG bereit, Neymar gegen Ousmane Dembele einzutauschen, sollten die Katalanen noch einige Millionen drauf legen.

Thomas Tuchel, der Ousmane Dembele von gemeinsamen Zeiten bei Borussia Dortmund kennt und schätzt, soll sich diesen Deal wünschen.

Angeblich soll Tuchel zum Hörer gegriffen haben, um Dembele von einem Vereinswechsel zu überzeugen. Doch der Deutsche dementiert.

"Wir hatten vor einem Jahr ein Telefonat, als ich in Singapur war. Aber nein, seitdem haben wir nicht mehr telefoniert", stellte Tuchel laut SKY klar.

Ousmane Dembele soll kein Interesse an einem Wechsel haben. Sein Vertrag im Camp Nou ist noch bis 2022 gültig.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige