FC Barcelona :Gespräche laufen: Arda Turan vor Galatasaray-Rückkehr?

Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Anzeige

Für keinen Verein hat Arda Turan so viele Spiele wie für Galatasaray (191) absolviert, nie war er torgefährlicher als im Dress der Löwen.

2011 zog es den Mittelfeldakteur weg vom Bosporus, er heuerte bei Atletico Madrid an. Vier Jahre später unterschrieb er beim großen FC Barcelona.

Unter Luis Enrique (49) war Arda Turan wichtiger Rollenspieler, auch wenn es nicht für einen Stammplatz reichte.

Nach Enriques Abschied aus dem Camp Nou 2017 ging es für Arda Turan bergab. Enrique-Erbe Ernesto Valverde (55) machte schnell klar: Ich brauche Arda Turan nicht.

Der Türke wollte nicht aufgeben und kämpfte ein halbes Jahr um die Gunst des Trainers. Erfolglos. Im Januar 2018 wechselte er schließlich zu Basaksehir.

Am Saisonende endet die Leihvereinbarung zwischen den Türken und Barça. Eine Zukunft bei Basaksehir hat Arda laut Journalist Nicolò Schira nicht.

Anzeige

Der Reporter, der unter anderem für die GAZZETTA DELLO SPORT schreibt, berichtet: Galatasaray Istanbul will seinen Ex-Spieler zurück.

Es sollen bereits Gespräche mit Barça laufen. Offenbar über einen Winter-Wechsel. Am Saisonende läuft nicht nur Ardas Leihvertrag, sondern auch sein Arbeitspapier bei Barça aus.

» 60 Millionen: Barça beschäftigt sich mit Rodrigo Moreno

» Lionel Messi und Co. erhalten eine Pause

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige