Gespräche laufen :Juve verhandelt mit Barça wegen Andre Gomes - doch es gibt ein Problem

andre gomes portugal 2
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Wie TUTTOSPORT berichtet, steht Andre Gomes weiter auf dem Zettel der Bianconeri. Juve sprach am Rande der Champions-League-Auslosung demnach mit Barça über den portugiesischen Nationalspieler.

Doch es gibt ein Problem: Juventus will den Europameister lediglich ausleihen - und sich eine Kaufoption sichern. Doch Barcelona hat andere Vorstellungen.

Dem Vernehmen nach wollen die Katalanen den 24-Jährigen verkaufen. Alternativ schwebt ihnen vor, Gomes zu verleihen. Aber nicht mit einer Kaufoption, sondern einer Kaufverpflichtung.

Andre Gomes war Barcelona vor einem Jahr 35 Millionen Euro Basis-Ablöse wert, als man den frischgebackenen Europameister vom  FC Valencia loseiste.

Doch damit nicht genug: Der Mittelfeldakteur könnte durch Boni in Höhe von 20 Millionen Euro noch deutlich teurer werden für den spanischen Pokalsieger.

Hintergrund


Bisher konnte Gomes noch nicht nachweisen, dass er diese Ablösesumme wert ist. Juventus hingegen ist von der Klasse des Mittelfeldakteurs weiterhin überzeugt.

Die Alte Dame buhlte bereits im vergangenen Jahr um ihn, ebenso wie Real Madrid. Doch Gomes bevorzugte den Wechsel ins Camp Nou, wo er noch bis 2021 unter Vertrag steht.