Manchester United :Gespräche laufen: Paulo Dybala soll United-Star werden

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Bei Juventus Turin reifen offenbar die Überlegungen, sich nach dieser Saison von Paulo Dybala zu trennen.

CALCIOMERCATO berichtet, dass Trainer Massimiliano Allegri bereit wäre, sich bei der richtigen Preisvorstellung von dem Argentinier zu trennen.

Dybala überzeugte in der noch laufenden Runde in ganz wenigen Spielen. Gerade mal fünf Tore gelangen dem Angreifer in der Serie A.

Dieser Umstand schreckt aber Manchester United offenbar nicht ab. Es soll bereits Kontakt zum Dybala-Lager gegeben haben.

Möglich sei ein Transfer aber nur, sollte der englische Rekordmeister eine Summe von rund 100 Millionen Euro entrichten.

Bei Juve sei man hingegen bereit, Dybala durch den aufstrebenden Joao Felix (Benfica Lissabon) zu ersetzen.

Anzeige

Auch Interesse an Mauro Icardi (26) soll Juve weiterhin haben. Der Argentinier von Inter Mailand war bereits im vergangenen Sommer Thema bei den Bianconeri.

ManUnited wird sich nach Beendigung der Saison unterdessen umfassend verändern. In der Offensive ist nicht gesichert, ob Romelu Lukaku weiterhin auf Torejagd gehen wird.

In Berichten aus vergangenen Wochen war die Rede, dass United bei einer passenden Offerte bereit wäre, Lukaku abzugeben.

Dybala könnte dann der passende Ersatz sein, zukünftig neben Stoßstürmer Marcus Rashford auflaufen.

» Anthony Martial: Didier Deschamps macht ihm Hoffnung auf Nationalelf-Comeback

» Liverpool besiegt ManCity: Guardiola tobt, Klopp lobt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige