Paris Saint-Germain :Gespräche laufen: PSG verhandelt mit Rabiot-Nachfolger


Gerücht Paris Saint-Germain drückt bei der geplanten Verpflichtung eines neuen zentralen Mittelfeldakteurs offenbar aufs Tempo.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 23.12.2018
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Seitdem das Aus von Adrien Rabiot (23) im Parc des Princes spätestens zum Saisonende feststeht, intensiviert PSG die Suche nach einem Neuzugang für sein Mittelfeld.

Gehandelt wurden zuletzt unter anderem Julian Weigl (23, Borussia Dortmund) und Frenkie de Jong (21, Ajax Amsterdam) sowie neuerdings Allan (SSC Neapel).

Einige Kandidaten (Weigl, De Jong) sind aber im Winter nicht zu haben, oder zu teuer für PSG, das wegen des Financial Fairplay unter Beobachtung steht.

Weit oben auf der Liste von Sportdirektor Antero Henrique steht daher offenbar Idrissa Gueye vom FC Everton.

PSG steht laut L'EQUIPE bereits in Kontakt mit dem Berater des 29-Jährigen. Paris hofft demnach, Gueye im Januar für 20 Millionen Euro Ablöse verpflichten zu können.

Paris Saint-Germain soll auch bei Liverpool wegen einer Leihe von Fabinho angefragt, sich aber eine Absage eingeholt haben.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige