Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Real-Leihgabe :Geständnis! James Rodriguez vermisst Spanien

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 20.02.2019

James Rodriguez hat angedeutet, dass er nach seiner Zeit bei Bayern München gerne wieder in Spaniens Hauptstadt kicken würde.

Werbung

Die Zukunft von James Rodriguez ist nach wie vor offen. Ob Bayern München seine 42-Mio-Kaufoption ziehen wird, ist unklar.

James, der bei Real Madrid nach der Leihe an Bayern München noch bis 2021 unter Vertrag steht, liebäugelt offenbar mit einer Rückkehr ins Bernabeu.

"In Madrid habe ich alles. Ein Haus, Leute, die mich mögen… Mal sehen, was passiert", sagte der Südamerikaner gegenüber CADENA SER am Rande des Achtelfinal-Hinspiels in der Champions League gegen Liverpool (0:0).

Aktuell sei er zwar Spieler des FC Bayern, aber: "Die Zukunft kennt niemand. Ich will die Saison beenden und dann sehen wir weiter."

Dass ihm seine Wahlheimat Madrid fehlt, verhehlt der WM-Torschützenkönig von 2014 nicht. "Spanien vermisse ich aber schon ein bisschen."

James drohte im Januar mit Abschied, sollte er nicht regelmäßig spielen. In dieser Hinsicht gibt es für den Kolumbianer aktuell wenig zu meckern.

James stand dreimal in Folge in der Startelf des Rekordmeisters. Auch beim wichtigen Spiel an der Anfield Road schickte ihn Niko Kovac aufs Feld.

Werbung

Real Madrid

Weitere Themen