Manchester United :Geständnis! Romelu Lukaku träumt von Italien


Nachdem er seine Jugend in Belgien verbrachte, trieb es Romelu Lukaku nach England. Einen Wechsel zu Juventus Turin nahm der Angreifer einst nicht wahr, träumt aber immer noch von einem Arrangement in Italien.

  • Andre OechsnerSonntag, 28.04.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Im Sommer 2014 bot sich Romelu Lukaku die Möglichkeit, bei Juventus Turin einen Vertrag zu unterzeichnen. Die Möglichkeit, für die Alte Dame zu stürmen, lehnte er jedoch ab.

"Als ich mich entschied, Chelsea zu verlassen, hatte ich die Möglichkeit, mich Juventus anzuschließen", erklärt Lukaku SKY ITALIA.

Es habe sich für ihn aber irgendwie nicht richtig angefühlt, "irgendetwas hat mich nicht überzeugt."

Stattdessen wechselte der Angreifer nach einem Jahr Ausleihe fest zum Everton, der damals rund 35 Millionen Euro Ablöse überwies.

Lukaku ist heilfroh darüber, den Weg nach Turin damals nicht eingeschlagen zu haben.

"Am nächsten Tag hat Conte Juventus verlassen. Und ich dachte mir: Gottseidank bin ich nicht gewechselt", sagt der Belgier weiter. Trotz allem halte er den aktuellen Juve-Coach Massimiliano Allegri für einen "fantastischen Trainer".

Video zum Thema

Mit dem Gedanken, irgendwann mal in der italienischen Serie A zu spielen, hat Lukaku aber keineswegs abgeschlossen: "In Italien zu spielen wäre ein Traum für mich."

Momentan sei er aber auf die Aufgabe bei Manchester United fokussiert.

Für die Red Devils erzielte Lukaku zwar 12 Premier-League-Tore. Seine Leistungen sind aber viel zu unbeständig.

Angeblich sinniert ManUnited darüber, den 25-Jährigen trotz Vertrag bis 2022 bei passendem Angebot zu veräußern.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige