Paris Saint-Germain :Gestörtes Klima: Neymar will PSG endgültig verlassen

neymar 2020 01 061
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Lionel Messi hat sich unlängst einmal mehr klar ausgedrückt. Er hätte sich über eine Rückkehr von Neymar zu Barça gefreut, ließ der Weltfußballer verlauten.

Neymar hatte im vergangenen Sommer seinen Wechsel-Wunsch öffentlich machen lassen. PSG und Barça verhandelten, es gab aber keine Einigung. Neymar blieb im Parc des Princes.

In den vergangenen Monaten hieß es aus Frankreich, Neymar sei bei PSG nun wieder zufrieden und könne sich sogar eine Vertragsverlängerung vorstellen.

Doch MUNDO DEPORTIVO hält dagegen. Das Sportblatt aus Barcelona schreibt: Neymar habe den festen Wunsch, wieder für Barça aufzulaufen.

Bestärkt habe ihn das Verbot der PSG-Bosse, vor dem Champions-League-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund (1:2) in der Liga aufzulaufen.

Hintergrund


Laut MD ist das Klima zwischen Neymar und PSG-Sportdirektor Leonardo gestört. Die Konsequenz: Neymars Ziel sei ein Barça-Wechsel im Sommer 2020. Als Ablösesumme werden 180 Millionen Euro genannt.

Neymar würde für eine Rückkehr dem Vernehmen nach deutliche Gehaltseinbußen in Kauf nehmen und im Rechtsstreit mit Barça um Gehalts bzw. Bonuszahlungen über mehr als 30 Millionen Euro klein beigeben.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!