Paris Saint-Germain :Getrennte Wege: Thiago Motta verlässt PSG

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Thiago Motta hat sich mit Paris Saint-Germain darauf geeinigt, den noch gültigen Vertrag vorzeitig aufzulösen.

Das hat das Fußballflaggschiff Frankreichs auf all seinen Kanälen bestätigt.

"Wir sind sehr glücklich darüber, ihm bei PSG, das immer seine Heimat bleiben wird, dabei geholfen zu haben, seine ersten Schritte im Trainerbereich zu gehen", erklärt Vereinspräsident Nasser Al-Khelaifi.

Motta streifte sich zur aktiven Zeit das Pariser Leibchen von 2012 bis 2018 über.

Mit seinem Karriereende im vergangenen Jahr übernahm er die U19-Mannschaft des Hauptstadtklubs, die der Brasil-Italiener in der Meisterschaft auf den 2. Platz führte.

In der kommenden Zeit arbeitet Motta weiterhin daran, sich als Trainer fortzubilden.

Hierfür wird der 36-Jährige seine Trainerausbildung am Italian Federal Technical Centre fortsetzen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige