Milan in der Krise :Gianluigi Donnarumma stärkt Marco Giampaolo den Rücken

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Als Gennaro Gattuso (41) sich im Sommer vom AC Mailand verabschiedete, hatte man gerade als Fünfter knapp die Champions-League-Qualifikation verpasst.

Die Rossoneri entschieden sich für einen Trainerwechsel, um weiter nach oben zu kommen.

Doch der neue Chefcoach Marco Giampaolo hat den Laden noch nicht wie gewünscht im Griff. Die Bilanz nach fünf Spieltagen: Zwei Siege, drei Pleiten, Tabellenplatz 13.

Schon wird in Italien spekuliert, Gennaro Gattuso könnte zurückkehren und Giampaolo ersetzen.

Aus der Mannschaft gibt es aber Rückendeckung für den Trainer.

"Giampaolo ist ein großartiger Trainer. Es tut mir leid, weil wir gegen Turin ein großartiges Spiel gezeigt haben und es nicht verdient hatten, zu verlieren", erklärte der Schlussmann nach dem 1:2 gegen Torino.

Anzeige

Donnarumma bittet um Zeit für die Änderung von System und Taktik unter dem neuen Übungsleiter.

"Es ist normal, dass man etwas Zeit braucht mit den neuen Spielern und den neuen Ideen, aber wir sollten ihm folgen. Wir stehen alle hinter ihm", so der italienische Nationalkeeper.

Der offensive Ansatz seines Chefs gefällt Donnarumma: "Wir sind eine junge und sehr hungrige Mannschaft. Wir müssen angreifen."

» AC Mailand will Filip Kostic – kommt Ricardo Rodriguez im Wechsel?

» Zlatan Ibrahimovic: Berater-Treffen mit Milan-Abgesandten

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige