Anzeige

Verlängern oder gehen? :"Gibt aktuell Wichtigeres": Pedro Rodriguez lässt Zukunft offen

pedro 2020 01 005
Foto: MDI / Shutterstock.com
Anzeige

Ein Blick in die Gerüchteküche der vergangenen Wochen lässt klarwerden, dass Pedro Begehrlichkeiten weckt.

Vor allem eine Rückkehr zum FC Barcelona wurde  thematisiert. Eine Entscheidung ist allerdings noch nicht gefallen – und wird auch erst mal nicht fallen.

"Ich beende den Vertrag, aber im Moment ist das nicht das Wichtigste – und ich habe auch nicht aufgehört, mir darüber Gedanken zu machen", sagt Pedro zu CADENA SER.

pedro 2020 01 003
Foto: MDI / Shutterstock.com

Ende Juni läuft die vereinbarte Zusammenarbeit mit dem FC Chelsea nach fünf Jahren aus. Und dann? Seine berufliche Zukunft ist im Zuge der Corona-Krise erst mal hinten angestellt.

Es werde dann kommen, was mit seiner Zukunft zu tun habe, sagt Pedro, der noch mal betont, dass es nicht das Wichtigste sei, wenn man nicht einmal wisse, wann das nächste Mal trainiert werde.

Die Premier League will die laufende Saison in jedem Fall zu Ende bringen, schließlich geht es um über eine Milliarde Euro.

pedro rodriguez 14
Foto: mooinblack / Shutterstock.com

Der Spielbetrieb ist erst mal bis mindestens 30. April ausgesetzt. Ob danach weitergespielt werden kann, ist offen.

Pedro Rodriguez, 2015 von Barça an die Stamford Bridge gewechselt, soll das Interesse von mehreren Vereinen aus der Major League Soccer auf sich gezogen haben.

Aber auch ein Verbleib auf der Insel – Aston Villa will ihn – wäre für den Welt- und Europameister und dreifachen Champions-League-Sieger möglich. Aus der Serie A soll der AS Rom anklopfen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige