Rückkehr zu Juve perfekt :Gigi Buffon begründet seine Rückkehr zur Alten Dame


Gianluigi Buffon (41) kehrt nach einem Jahr im französischen Exil zurück zu Juventus Turin. Der Ex-Nationalkeeper erklärt, warum er den Bianconeri keinen Korb geben konnte.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 04.07.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Jetzt ist es offiziell: Gianluigi Buffon schließt sich nach einem Jahr bei Paris Saint-Germain wieder Juventus Turin an.

Am Donnerstag absolvierte der 41-Jährige seinen Medizincheck und wurde anschließend als dritter externer Neuzugang nach Aaron Ramsey und Adrien Rabiot verkündet.

2018 hatte Buffon Juve nach 17 Jahren den Rücken gekehrt und sich PSG angeschlossen. Nun ist Grande Gigi zurück. Er unterschreibt einen Einjahresvertrag.

"Ich bin froh, nach Hause zurückgekehrt zu sein und die Gelegenheit zu haben, wieder ein Teil von euch allen zu sein", freut sich Buffon über sein Comeback.

Das Leben sei einfach unglaublich, so der 2006er-Weltmeister auf INSTAGRAM: "Wenn die Familie anruft, ist die einzig mögliche Antwort: 'Ich komme'".

Man könne die "Einladung einer Dame" nicht ablehnen, scherzte Buffon in Anlehnung an den Spitznamen des Vereins (Alte Dame): "Ich komme zurück, weil dies mein Zuhause ist."

Video zum Thema

Juventus begrüßte den verlorenen Sohn mit den Worten: "Gianluigi Buffon ist wieder ein Bianconero. Willkommen Zuhause, Gigi."

Buffon muss sich bei Juve allerdings zukünftig mit der Rolle als zweite Geige begnügen. Wojciech Szczesny ist als Nummer eins eingeplant,

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige