Foto: daykung / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain :Gigi Buffon will noch ein Jahr dranhängen

  • Fussballeuropa Redaktion Freitag, 11.01.2019

Keeper-Legende Gianluigi Buffon will seine Karriere im Sommer noch nicht beenden.

Werbung

Der italienische Superstar hatte im vergangenen Sommer mit einem Karriereende geliebäugelt, nachdem er bereits in der Nationalmannschaft Schluss gemacht hatte.

Doch dann kam PSG und machte dem Torhüter ein Angebot. Buffon überlegte zwei Wochen und entschied sich nach 17 Jahren bei Juventus Turin für einen Wechsel in die Ligue 1.

Am Saisonende läuft das Arbeitspapier des 40-Jährigen im Parc des Princes aus, doch Buffon will weitermachen.

"Wenn PSG einverstanden ist, möchte ich ein weiteres Jahr spielen", sagte der Weltmeister von 2006 gegenüber VANITY FAIR.

Buffon und PSG haben bei ihrer Zusammenarbeit einige beidseitige Option auf eine Vertragsverlängerung bis 2020 vereinbart.

Buffon verriet in dem Interview zudem, dass er vor knapp 15 Jahren an Depressionen gelitten hat.

"Ein paar Monate lang erschien mir alles sinnlos", blickt der Keeper zurück. "Es fühlte sich so an, dass andere sich nicht für mich interessieren, sondern nur für das, was ich verkörpere."

Damals bat Buffon seinen Torwarttrainer Ivano Bordon, in einem Ligaspiel nicht auflaufen zu müssen, weil er dazu nicht "in der Lage war."

Doch Buffon kam aus dieser dunklen Phase heraus, auch dank Gesprächen.

"Wenn ich diese Erfahrung nicht gemacht hätte, diese Vernebelungen und Konfusionen mit anderen Menschen nicht geteilt hätte, wäre ich dort vielleicht nicht rausgekommen."

Werbung

Paris Saint-Germain

Weitere Themen