FC Barcelona :Glück im Unglück für Luis Suarez

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der uruguayische Nationalstürmer hat sich beim 4:1-Erfolg der Katalanen bei Betis Sevilla eine Knöchelverletzung zugezogen und musste ausgewechselt werden.

Eine längere Pause drohte. Schnell hagelte es in den Fanforen Kritik an Ernesto Valverde.

Der Vorwurf: Der Barça-Coach schone seinen Superstar zu selten, obwohl man in Kevin-Prince Boateng im Winter extra einen neuen Backup holte.

Am Montag wurde Luis Suarez gründlich durchgecheckt. Das Ergebnis: Der Uru ist nicht schwer verletzt, muss lediglich 10 bis 15 Tage pausieren.

Suarez muss nun auf die Länderspiele mit Uruguay verzichten.  Beim nächsten Barça-Spiel gegen Espanyol am 30. März könnte er wieder in der Startelf stehen.

» Nach Turbo-Start: Jetzt tritt Ansu Fati gegen Joao Felix und Co. an

» Barça kritisiert Urteil gegen katalanische Politiker

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige