Manchester United Goldener Abschied für ten Hag: Ajax feiert 36. Meistertitel

sid/4a6405a54e7f4dfde1931386e073728d4217122d
Foto: AFP/SID/PATRICIA DE MELO MOREIRA

Der Rekordchampion machte den Erfolg am vorletzten Spieltag der Ehrendivision durch ein 5:0 (3:0) gegen den SC Heerenveen perfekt. Mit jetzt 82 Punkten kann Ajax nicht mehr von der PSV Eindhoven (78) abgefangen werden, der Pokalsieger war der letzte verbliebene Konkurrent im Meisterrennen.

Noussair Mazraoui, Neuzugang von Bayern München, stand bei den Gastgebern in der Startelf. Nicolas Tagliafico (19.), Steven Berghuis (33.) und der frühere Frankfurter Sebastien Haller (38., Foulelfmeter) machten schon in der ersten Halbzeit die 36. Meisterschaft für Ajax so gut wie perfekt. Brian Brobbey (85.) und Edson Alvarez (90.) erhöhten. Dass PSV mit dem scheidenden Trainer Roger Schmidt und 2014-Weltmeister Mario Götze zeitgleich 3:2 (2:0) gegen NEC Nijmegen gewann, spielte keine Rolle mehr.

Ten Hag (52) verlässt Amsterdam nach fünf Jahren und folgt zur neuen Saison als Teammanager bei ManUnited auf Übergangslösung Ralf Rangnick. Mit Ajax holte ten Hag in seiner Amtszeit dreimal den Meistertitel, zweimal den Pokalsieg und zog mit dem Klub 2018/19 ins Halbfinale der Champions League ein.

Manchester United