Juventus Turin :Gonzalo Higuain: Der Notnagel will es allen zeigen

gonzalo higuain 2018 600
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Nach der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo im Sommer 2018 schob Juve Gonzalo Higuain zum AC Mailand ab. Bei den Rossoneri konnte er die Erwartungen allerdings nicht erfüllen.

Im Winter kam es daher zum Wechsel zu Chelsea. Doch auch an der Stamford Bridge gab es für den Ex-Nationalstürmer kein Happy-End.

Die Blues verzichteten auf eine Kaufoption, Higuain ging zurück zur Alten Dame, die ihn erneut verkaufen und durch Mauro Icardi ersetzen wollte.

Doch Icardi war Juve zu teuer. Er ging zu PSG, Higuain blieb im Piemont - als Notnagel. Jetzt will es der mittlerweile 31-Jährige allen zeigen.

"Ich bin hier, um meinen Wert zu zeigen", erklärte der Südamerikaner im Vorfeld der Partie gegen den AC Florenz.

An die Fiorentina hat Higuain gute Erinnerungen: "Gegen sie habe ich mein Debüt für Juventus gefeiert."

Knapp drei Jahre später hofft Higuain erneut auf einen Einsatz. An den ersten beiden Spieltagen durfte er bereits ran.

Die neue Spielzeit soll für Higuain besser werden als das Jahr bei Milan bzw. Chelsea: "Es wird eine wichtige Saison, das vergangene Jahr war schwierig für mich, aber ich habe immerhin zweistellig getroffen und die Europa League gewonnen."

Higuain, der unter anderem bei der Roma gehandelt wurde, betont zudem, dass die Bianconeri von Anfang an seine erste Wahl waren.

"Ich wollte vom ersten Tag meiner Rückkehr an bleiben. Ich bin froh, bei Juve zu sein, einem großen Verein, einer großen Mannschaft und großartigen Fans."