Juventus Turin :Gonzalo Higuain: Derbyheld kann seine Degradierung nachvollziehen

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Juventus Turin grüßt dank Gonzalo Higuain von der Tabellenspitze. Der argentinische Ex-Nationalstürmer erzielte zehn Minuten vor dem Spielende den 2:1-Siegtreffer gegen Inter Mailand.

Die Bianconeri zogen durch den 3er am Erzrivalen vorbei auf Rang eins, haben einen Zähler mehr gesammelt als die Conte-Truppe.

Der Siegtreffer in Mailand war erst das dritte Jokertor von Higuain - bei 119 Buden insgesamt in der Serie A. Das letzte Mal als Einwechselspieler hatte Higuain im Mai 2017 getroffen.

Dass er gegen die Nerazzurri nicht von Beginn an ran durfte und stattdessen Paulo Dybala den Platz neben Cristiano Ronaldo erhielt, kann der Matchwinner nachvollziehen.

"Der Trainer trifft die Entscheidungen. Paulo hat in letzter Zeit gute Leistungen gezeigt, daher war es verständlich. Ich kann nur bereit sein, dem Team zu helfen, wenn ich reinkomme, und zum Glück habe ich es geschafft", sagte Higuain gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Mit der Leistung der gesamten Truppe von Chefcoach Maurizio Sarri zeigt sich Higuain zufrieden: "Es war ein großartiges Spiel von uns."

Anzeige

Der Vize-Weltmeister von 2014 weiter: "Inter war die solideste Mannschaft in der Liga, sie hatte sechs von sechs Spielen gewonnen. Wir haben mit großartigem Charakter und Entschlossenheit gespielt."

Nach dem Spitzenduell steht für Higuain nun eine Pause an. Nach seinem Rücktritt aus der Albiceleste muss er in der Länderspielpause nicht verreisen.

Am 19. Oktober geht es für Higuain und Co. in der Serie A mit einem Heimspiel gegen den Tabellenelften Bologna weiter.

» Cristiano Ronaldo: Sporting Lissabon will ihm große Ehre erweisen

» Matthijs de Ligt: Edwin van der Sar sieht Parallelen zu Cristiano Ronaldo

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige