Foto: Maciej Gillert / Dreamstime.com

Wiedervereinigung mit Sarri :Gonzalo Higuain erläutert Wechsel zu Chelsea

  • Fussballeuropa Redaktion Donnerstag, 24.01.2019

Gonzalo Higuain (31) hat seinen Wechsel vom AC Mailand zu Chelsea auch mit Cheftrainer Maurizio Sarri begründet.

Werbung

Nach sechs Monaten endet das Kapitel AC Mailand für Gonzalo Higuain. Die Leihe von Juve  an die Rossoneri wurde aufgelöst.

Gegen eine Leihgebühr von neun Millionen Euro geben die Bianconeri den Mittelstürmer stattdessen an Chelsea ab, wo Higuain zukünftig wieder mit Maurizio Sarri zusammenarbeiten wird.

Unter dem Italiener spielte Higuain seine bisher beste Saison als Profi, stellte im Trikot des SSC Neapel einen Serie-A-Torrekord auf.

Dementsprechend freut sich Higuain auf die erneute Zusammenarbeit mit seinem Ex.

"Sarri ist der Trainer, der in meiner Karriere das Beste aus mir herausgeholt hat. Er ist jemand, der weiß, wie man mit mir arbeitet, besonders emotional gesehen", lobt Higuain den Chelsea-Coach.

Die  gemeinsame Zeit mit Sarri bei den Partenopei sei "fantastisch" gewesen, blickt Higuain zurück: "Das ist zu einem großem Teil ihm zu verdanken."

Auch Ex-Partenopei-Kollege Jorginho, der im vergangenen Sommer von Neapel an die Stamford Bridge wechselte, war ein Grund für Higuain, sich für Chelsea zu entscheiden.

"Er ist ein sehr guter Freund von mir, daher ist es eine wahre Freude, wieder mit ihm zu zusammen sein. Wir wollen Großes erreichen."

Nachdem Higuain bereits in La Liga (Real Madrid) und Serie A (SSC Neapel, Juventus Turin, AC Mailand) seine Fußstapfen hinterlassen hat, will er nun die Premier League erobern…

Als sich die Chance ergeben habe, zu Chelsea zu wechseln, habe er diese Möglichkeit nicht ausschlagen können, so der Südamerikaner.

Werbung

Chelsea

Weitere Themen