Juventus Turin :Gonzalo Higuain will Cristiano Ronaldo nichts wegnehmen

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Gonzalo Higuain ist zurück: Der argentinische Mittelstürmer hat für Juventus Turin bereits fünf Tore erzielt, zuletzt traf er gegen Atalanta Bergamo doppelt. Hinzu kommen fünf Vorlagen.

Cristiano Ronaldo, der gegen Bergamo geschont wurde, traf in den vergangenen fünf Spielen nur einmal für die Bianconeri.

Higuain ist treffsicherer. Der Ex-Nationalstürmer ist aber nicht scharf auf Cristiano Ronaldos Rolle.

"Ich muss niemandem etwas wegnehmen. Wir wissen, wer Cristiano Ronaldo ist, ein Gewinner. Ich versuche der Mannschaft zu helfen erfolgreich zu sein", erklärte Higuain.

Einzelschicksale stehen für Higuain hinter dem Erfolg der Mannschaft: "Wir sind alle wichtig und entscheidend. Diejenigen, die spielen genauso wie die anderen."

Higuain spielte einst bereits mit Cristiano Ronaldo bei Real Madrid zusammen, verließ den spanischen Rekordmeister aber 2013 in Richtung SSC Neapel.

Anzeige

2016 wechselte der Mittelstürmer dank seiner Ausstiegsklausel für 90 Millionen Euro zu Juventus Turin. Dort musste er 2018 Platz machen, als Cristiano Ronaldo verpflichtet wurde.

Eine Ausleihe an den AC Mailand verlief ebenso erfolglos wie an den FC Chelsea. Higuain kehrte zum italienischen Rekordmeister zurück.

In der Serie A hat Higuain für Napoli, Milan und die Alte Dame 121 Tore erzielt.

» Zlatan Ibrahimovic stichelt erneut gegen Cristiano Ronaldo

» Cristiano Ronaldo trifft, doch Juve kassierte erste Pleite

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige