Juve-Leihgabe :Gonzalo Higuain: Zukunft in der Schwebe

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Seit Januar ist Gonzalo Higuain von Juventus Turin an Chelsea verliehen - für neun Millionen Euro Leihgebühr.

Rein statistisch hat sich diese Summe noch nicht ausgezahlt - Higuain erzielte in der Premier League erst fünf Tore für die Blues.

Chefcoach Maurizio Sarri ist sich jedoch sicher: Gonzalo Higuain soll bleiben. Das machte er unlängst deutlich.

Er erwarte von Higuain im zweiten Jahr in der Premier League eine Leistungssteigerung, so der italienische Übungsleiter.

Für 18 Millionen Euro Gebühr kann Chelsea die Leihe um ein Jahr verlängern, oder Higuain für 36 Millionen Euro fest verpflichten.

Laut CALCIOMERCATO hängt Higuains Zukunft noch in der Schwebe. Klub-Boss Roman Abramowitsch sei noch unsicher, ob Higuain bleiben solle.

Bei Juventus Turin läuft Higuains Anschlussvertrag noch bis 2021. Platz für ihn haben die Bianconeri allerdings nicht.

» Verletzt! Christian Pulisic muss US-Boys absagen

» Willian bestätigt: Barça wollte mich nach der WM 2018

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige