Götze bereut verpassten Wechsel nach Liverpool

07.04.2022 um 14:54 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/fbcaabbaddacff
Foto: FIRO SPORTPHOTO/ORANGE PICTURES/FIRO SPORTPHOTO/ORANGE PICTURES/SID/

"Wenn man mich jetzt fragt - ja, ich hätte ganz sicher nach Liverpool wechseln sollen. Ich habe einfach eine falsche Entscheidung getroffen, aber ich bereue sie nicht", sagte Götze in einem Interview mit der Daily Mail.

Nach seinem Abschied 2016 beim deutschen Rekordmeister Bayern München kehrte er zum BVB zurück. Dabei stand er auch in engem Austausch mit seinem Ex-Trainer Jürgen Klopp. "Wir stehen immer noch in Kontakt und haben damals darüber gesprochen, dass ich nach Liverpool komme", sagte der Siegtorschütze des WM-Finals 2014.

Klopp habe in seiner ersten Zeit in Dortmund den "größten Einfluss" auf seine Karriere gehabt, so der 29 Jahre alte Offensivspieler der PSV Eindhoven. "Er kann sehr fordernd sein. Er kann dein Freund sein, aber gleichzeitig auch sehr streng. Das pusht dich zu großen Leistungen. Das ist das, was mit mir damals passiert ist, und das ist das, was nun mit Liverpool passiert."