Real-Leihgabe :"Grandioser Spieler": Achraf Hakimi würde Isco immer aufstellen

achraf hakimi 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Marcelo (30) hat bei Real Madrid aktuell keinen leichten Stand. Santiago Solari verzichtete nach schwachen Leistungen zuletzt auf den Superstar.

Der Real-Coach schenkte auch im wichtigen Spiel gegen Sevilla Youngster Sergio Reguilón (22) das Vertrauen, während Marcelo auf der Bank schmorte.

Der Südamerikaner soll nicht fit sein und sich mit ein paar Kilos zu viel auf den Rippen rumschlagen.

Unterstützung bekommt Marcelo nun von seinem Ex-Mannschaftskollegen Achraf Hakimi.

"Ich werde ihn nie kritisieren. Mir erscheint die Kritik an Marcelo etwas unfair", sagte der aktuell an Dortmund verliehene Außenverteidiger laut REAL TOTAL.

"Er verdient sich das nicht, weil er eine Legende ist, ein Gesicht von Real Madrid. Und vor allem wegen all dem, was er diesem großen Klub gegeben hat."

Achraf Hakimi, der in der vergangenen Saison zusammen mit Marcelo in der ersten Mannschaft der Königlichen kickte, sieht in dem Routinier ein Vorbild.

"Marcelo hat mir wegen seinem Selbstbewusstsein und seiner Spielfreude immer sehr gefallen. Auch, dass er immer mit aufrückt", so der marokkanische Nationalspieler.

"Ich mag es ebenfalls, im anderen Strafraum für Gefahr zu sorgen, deshalb schaue ich mir viel von Marcelo ab. Aber auch von (Daniel) Carvajal. Er ist mit seiner Karriere ein Vorbild."

Ebenso wie Marcelo hat auch Isco Alarcon (26) zuletzt kaum gespielt. Von 19 Partien unter Solari stand der Edeltechniker nur dreimal in der Startelf.

Achraf Hakimi ist "überrascht, einen solch großartigen Spieler auf der Bank sitzen zu sehen", so der 20-Jährige.

Die Entscheidung liege natürlich beim Trainer, so der Youngster. Aber: "Isco ist für mich ein grandioser Spieler, den ich in meinem Team immer aufstellen würde."

Über seine eigene Zukunft vermag Achraf Hakimi aktuell keine Prognose anzustellen: "Ich weiß nicht, wo ich in anderthalb oder zwei Jahren sein werde. Jetzt bin ich in Dortmund. Was die Zukunft betrifft, wird man sehen."

Der Leihvertrag zwischen Real Madrid und den Schwarzgelben ist bis zum 30. Juni 2020 datiert.