Arsenal :Granit Xhaka will weiter für den FC Arsenal spielen

Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

Unai Emery hatte am Wochenende zum vierten Mal in Folge auf die Dienste von Granit Xhaka verzichtet.

Der Trainer des FC Arsenal hatte verlauten lassen, dass sich der Schweizer noch nicht bereit dazu fühle, wieder auf den Platz zurückzukehren.

Schuld hierfür waren die Anfeindungen, denen sich Xhaka nach seiner Auseinandersetzung mit den eigenen Fans ausgesetzt sah.

"Aber ich weiß nicht, ob er wieder spielen wird. Ich weiß auch nicht, wann er gedanklich wieder in der Lage dazu ist, um das Arsenal-Trikot zu verteidigen. Ich denke, mit der Zeit kommt die Lösung", fügte Emery an und ließ damit offen, ob Xhaka überhaupt noch einmal für Arsenal spielen wird.

Für den demontierten Kapitän ist allerdings klar, dass er sich nicht auf diese Art und Weise aus dem Emirates verabschieden will.

"Ich werde weiter positiv bleiben, mich noch mehr reinhängen und beweisen, dass ich ein wichtiger Bestandteil dieses tollen Teams bin", stellt Xhaka im SONNTAGSBLICK klar. Der Vorfall sei abgehakt, er sei bereit.

Anzeige

Im Laufe der vergangenen Tage wurde ein baldiger Wechsel thematisiert. Newcasle United sei an einer Ausleihe im Winter interessiert, war der englischen Presse zu entnehmen.

Dabei müsste Arsenal jedoch Teile des Sieben-Millionen-Gehalts von Xhaka übernehmen, hieß es.

» Gespräche mit Arsenal: Marcelino in London

» Arsenal beendet Negativserie - Gabriel Martinelli schreibt Geschichte

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige