FC Barcelona :Griezmann-Erbe: Jadon Sancho auf Barça-Radar

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Antoine Griezmann (28) ist beim FC Barcelona noch nicht glücklich geworden. Zwar netzte der Weltmeister bereits dreimal ein. Doch die Bindung des Franzosen zur restlichen Offensivabteilung der Katalanen ist ausbaufähig.

Das Problem: Griezmann ist - im Gegensatz zu seiner Zeit bei Real Sociedad (2005 bis 2014) - kein Mann mehr für den linken Flügel, sondern fühlt sich zentral wohler.

Das offensive Zentrum bei Barça ist aber durch Luis Suarez und Lionel Messi besetzt. Der sechsfache Weltfußballer ist zwar nominell Rechtsaußen, zieht aber immer wieder in die Mitte.

Offenbar hat Barça das Problem erkannt und liebäugelt damit, Griezmann am Saisonende wieder abzugeben, sollte sich das Zusammenspiel der Superstars nicht deutlich steigern.

Zuletzt brachte LE 10 SPORT bereits einen Neymar-Griezmann-Tausch ins Gespräch, nun wird ein anderer Flügelstürmer als Griezmann-Ersatz gehandelt.

Das spanische Onlineportal DON BALON berichtet: Die Barça-Bosse haben ein Auge auf Jadon Sancho (19, Borussia Dortmund) geworfen.

Anzeige

Der englische Nationalspieler ist ein klassischer Flügelstürmer, er könnte gemeinsam mit Ousmane Dembele eine brandgefährliche Flügelzange bilden, für Leo Messi wäre dann noch mehr Platz in der Zentrale.

Beim Champions-League-Duell am ersten Spieltag in Dortmund konnten sich Barças Stars persönlich ein Bild von Jadon Sancho machen. Er soll Leo Messi, Sergio Busquets und Gerard Pique von sich überzeugt haben.

» Arturo Vidal richtet mahnende Worte an Ousmane Dembele

» Carles Perez will Pedro Rodriguez nacheifern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige