Foto: Pal2iyawit / Shutterstock.com

Manchester City :Guardiola entschuldigt sich bei Riyad Mahrez

  • Fabian Biastoch Montag, 18.02.2019

Pep Guardiola (47) tut es leid, dass Riyad Mahrez aktuell bei Manchester City kaum zum Zug kommt.

Werbung

Seit Wochen darf Riyad Mahrez für Manchester City nicht ran. Nun hat sich sein Trainer dazu geäußert.

Nur einmal durfte der Algerier in den zurückliegenden zwei Monaten in der Premier League ran.

"Ich bin das Problem, ich bin der Grund", gab nun Pep Guardiola ganz offen vor dem FA-Cup-Duell gegen Newport zu.

"Ihn trifft keine Schuld", betonte der Trainer von Manchester City weiter.

"Ich bin traurig, weil er sehr gut trainiert, ein unglaubliches Talent hat, aber im Moment haben wir fünf Stürmer." Daher habe auch Leroy Sané zuletzt nicht gespielt.

Auch seien Bernardo Silva und Raheem Sterling in Topform, erklärte Guardiola die Nichtberücksichtigung des teuersten Vereinsneuzugangs.

"Wir sind sehr glücklich mit ihm, aber dummerweise kann ich ihm nicht die Minuten geben, die er verdient", entschuldigte sich der Katalane.

Mahrez wechselte im vergangenen Sommer für rund 68 Millionen Euro von Leicester zu Manchester City.

Seitdem absolvierte der 27-Jährige 34 Pflichtspiele und erzielte dabei neun Tore. Zehn weitere Treffer bereitete der Nationalspieler vor.

Werbung

Manchester City

Weitere Themen