Foto: Carolrobert / Dreamstime.com

Ex-Barça-Weggefährten :Guardiola sicher: Sergio Busquets wird eines Tages Trainer

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 05.12.2018

Pep Guardiola (47) sieht in seinem Ex-Schützling Sergio Busquets (30) vom FC Barcelona offenbar die idealen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Trainerkarriere.

Werbung

Als Pep Guardiola 2008 das Traineramt bei der ersten Mannschaft des FC Barcelona übernahm, schlug die Stunde von Sergio Busquets.

Das Eigengewächs wurde aus der zweiten Mannschaft hochgezogen und machte bald Superstar Yaya Toure den Platz im defensiven Mittelfeld der Katalanen streitig.

Mittlerweile hat Busquets 500 Spiele für Barcelona bestritten. Das schafften vor dem Eigengewächs erst sechs andere Spieler in der Vereinsgeschichte.

Pep Guardiola gratuliert seinem einstigen Musterschüler zum 500. Einsatz.

"Er muss so stolz sein. 500 Spiele für Barcelona zu spielen, ist nicht einfach. Hoffentlich kann er noch viele, viele Jahre spielen, aber er ist kein Teenager mehr", erklärte der Cheftrainer von Manchester City.

Busquets' wird im kommenden Jahr 31. Einige Spielzeiten liegen noch vor dem Defensivstrategen. Guardiola hat schon eine Idee, was für Busquets nach dem Karriereende anstehen könnte.

"Früher oder später wird er Trainer. Wir werden Busquets auf der Bank sehen", prognostiziert der Ex-Barça-Coach.

Werbung

FC Barcelona

Weitere Themen