Manchester City

Gündogan trifft für ManCity - neue Pleite für ManUnited

13.08.2022 um 18:08 Uhr - Update: 20:12 Uhr
sid/61310162024c529208d4cca026d2ce2a9628b6c5
Foto: AFP/SID/OLI SCARFF
Video zum Thema

100 Tage vor Beginn der WM in Katar erzielte der Mittelfeldspieler beim 4:0 (3:0) gegen den AFC Bournemouth am Samstag nach Doppelpass mit Erling Haaland das 1:0 (19.).

Schon nach dem 2:0 von Kevin De Bruyne (31.) waren alle Zweifel am zweiten Saisonsieg quasi ausgeräumt. Phil Foden (37.) legte nach, Jefferson Lerma (79.) unterlief ein Eigentor zum Endstand. 

Dagegen hat Rekordmeister Manchester United nach dem 0:4 (0:4) beim FC Brentford erstmals seit 30 Jahren die Rote Laterne des Tabellenletzten inne. Josh Dasilva (10.), Mathias Jensen (18.), Ben Mee (31.) und Bryan Mbeumo (35.) schossen den Außenseiter zum Sieg. ManUnited war unter anderem mit dem fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo und dem Ex-Dortmunder Jadon Sancho in der Startformation angetreten. Am ersten Spieltag hatte United 1:2 in Old Trafford gegen Brighton & Hove Albion durch einen Doppelpack von Pascal Groß verloren.

Manchester City

Eine perfekte Bilanz hat hingegen der FC Arsenal vorzuweisen, unter anderem durch zwei Tore des von ManCity geholten Stürmerstars Gabriel Jesus: Der Brasilianer traf beim 4:2 (2:0) gegen Leicester City in der 23. und 35. Minute.

Beim hitzigen 2:2 im London-Derby zwischen dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur haben beide Teammanager nach dem Abpfiff die Rote Karte gesehen. Thomas Tuchel und Antonio Conte wurden nach dem Last-Minute-Ausgleich der Spurs beim Handschlag handgreiflich und konnten erst von ihren Trainerteams auseinander gebracht werden. Neuzugang Kalidou Koulibaly (19.) und Reece James (77.) brachten Chelsea zweimal in Führung, Pierre Emile Hojbjerg (68.) und Toptorjäger Harry Kane (90.+5) konnten für die Spurs jeweils ausgleichen.

Das Duell zweier Teammanager, die über Jahre die Liga als Spieler geprägt haben, gewann Steven Gerrard (Aston Villa) gegen Frank Lampard (FC Everton) mit 2:1 (1:0). Zudem siegte Aufsteiger Nottingham Forest im ersten Premier-League-Heimspiel seit 1999 mit 1:0 (1:0) gegen West Ham, den entscheidenden Treffer erzielte der Ex-Unioner Taiwo Awoniyi (45.+2).

Jürgen Klopp hofft mit dem FC Liverpool zum Spieltagabschluss am Montag gegen Crystal Palace auf den ersten Saisonsieg.

Anzeige