Gunners-Urgestein :Keine Abschiedsgedanken: Laurent Koscielny schwört Arsenal die Treue

laurent koscielny
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

"Als ich herkam, machte ich mir keine Gedanken darüber, wie lange ich bei diesem Verein bleiben würde. Nun gehe ich in meine achte Saison und das macht mich sehr glücklich. Ich bin sehr happy mit meinem Leben", sagte der Innenverteidiger und betonte auch sein privates Glück in der englischen Hauptstadt:

"Nicht nur mit dem Fußball, auch mit dem Leben in London mit meiner Frau und den Kindern. Es macht uns Spaß hier und deswegen sind wir so lange hier."

Laurent Koscielny wechselte 2010 aus Lorient zu den Gunners und hatte erst im Januar seinen Vertrag bis 2020 verlängert. Es gebe "keinen Grund", den Verein zu verlassen.

"Ich bin hier, will meinen Job genießen, alles für die Mannschaft geben und die besten Ergebnisse für den Verein erreichen. Wenn all das gelingt, bin ich zufrieden", so der Franzose weiter.

Hintergrund


Einen großen Anteil daran hat sein Landsmann an der Seitenlinie. "Arsene Wenger ist eine große Inspiration für mich", lobte der 31-Jährige:

"Er hat mich aus Frankreich geholt und mit alles gegeben, damit ich für Arsenal spielen kann. Auch als Mensch hat er mir geholfen", sagte Laurent Koscielny und versprach eine "große Loyalität" zu Trainer und Verein. "Ich bin hier und will für ihn kämpfen, denn er ist ein toller Mensch."