Paris Saint-Germain :"Gütliche Einigung": PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi windet sich aus Anklage

nasser al khelaifi
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Gemeinsam mit dem ehemaligen FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke ist Nasser Al-Khelaifi sowie ein namentlich nicht genannter Geschäftsmann im Bereich von Sportrechten, in der Schweiz verurteilt worden.

Valcke sei von den beiden zur "ungetreuen Geschäftsbesorgung" angestiftet worden.

Die Schweizer Bundesanwaltschaft teilte mit, dass Valcke von Al-Khelaifi unter anderem das alleinige Nutzungsrecht an einer Villa auf Sardinien erhalten habe - "ohne dafür einen Mietzins im geschätzten Gegenwert zwischen rund 900.000 und 1,8 Millionen Euro bezahlt zu haben".

Hintergrund


Zumindest dem Pariser Vereinsvorsteher, der seit 2019 Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee ist, drohen keine weiteren Konsequenzen.

Wie die Schweizer Behörde außerdem mitteilte, habe man sich mit Khelaifi inzwischen auf eine "nicht näher definierte gütliche Einigung" verständigt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!