Europa-League-Quali :Hakan Calhanoglu und ein 18-jähriger retten Milan vor einer Blamage

hakan calhanoglu 2020
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Der AC Mailand steht in den Play-offs zur Europa-League-Gruppenphase. Gegen den Außenseiter von Bodo / Glimt hatten die Rossoneri aber viel Mühe.

Hakan Calhanoglu sorgte mit einem Doppelpack (16. / 50.) dafür, dass der siebenmalige Champions-League-Sieger sich gegen die No-Names aus Norwegen nicht blamierte. Zudem traf der erst 18-jährige Lorenzo Colombo aus der eigenen Jugendabteilung beim 3:2-Erfolg.

Colombo wurde von Coach Stefano Pioli ins kalte Wasser geworfen, weil Top-Torjäger Zlatan Ibrahimovic wegen eines positiven Corona-Befunds die Partie absagen musste. Der Schwede befindet sich nun in häuslicher Quarantäne.

Hintergrund


Youngster Colombo wurde nach der Partie von Pioli ebenso gelobt ("ein großartiger Kerl mit dem Willen, hart zu arbeiten") wie Doppelpacker Hakan Calhanoglu ("ein außergewöhnlicher Typ").

In den Play-offs zur Gruppenphase bekommt es Milan mit Rio Ave zu tun. Der portugiesische Vertreter schickte Besiktas Istanbul aus dem Wettbewerb.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!