Ajax Amsterdam :Hakim Ziyech enthüllt: Bayern verschläft Transfer

Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

In der vergangenen Woche setzte Hakim Ziyech seine Unterschrift unter einen neuen Arbeitsvertrag. Etwas überraschend verlängerte er seinen Kontrakt bei Ajax Amsterdam bis 2022.

Viele Großklubs hatten dem Flügelangreifer Avancen gemacht, unter anderem der FC Bayern.

Laut SPORT BILD-Informationen hat es mindestens ein Treffen zwischen Ziyechs Management und Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic gegeben.

Das ALGEMEEN DAGBLAD befragt Ziyech danach, ob der deutsche Rekordmeister hätte aktiver sein müssen, wenn sie denn wirklich gewollt hätten.

Die klare Antwort: "In der Tat. Ich denke, jeder konnte sehen, was wir mit Ajax erreicht haben. Und was ich dazu beigetragen habe. Wenn dann aber nicht der Klub kommt, bei dem ich das perfekte Gefühl habe, dann eben nicht."

Ivan Perisic ist inzwischen in die bayrische Landeshauptstadt gewechselt. Der kroatische Linksaußen wird vorerst für eine Saison inklusive einseitiger Kaufoption ausgeliehen.

Anzeige

Der 30-Jährige kostet dann zwischen 20 und 25 Millionen Euro.

Ziyech ist sich derweil sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Das "perfekte Gefühl", wie er es andeutet, hatte der Marokkaner offensichtlich bei keinem anderen Klub gehabt. "Dann bleibe ich lieber hier. Ein Wechsel war nie ein Muss", sagt er.

» Aus Spanien eingeflogen: Coutinho bekommt Extra-Behandlung

» Kovac entschuldigt sich bei Thomas Müller

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige