Ajax Amsterdam :Hakim Ziyech erhält Freigabe – Duell zwischen Inter und Bayern?

Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Über Avancen kann sich Hakim Ziyech nicht beschweren.

Bisher hat der versierte Offensivmann aber noch keine Freigabe für einen Abgang von Ajax Amsterdam erhalten. Inzwischen heißt es für ihn: "Feuer frei!"

"Das wird von alleine kommen. Wenn es soweit ist, wird es automatisch jeder mitbekommen", erklärt Ziyech auf entsprechende Nachfrage von VTBL.

Ein Ajax-Treuebekenntnis kommt ihm nicht über die Lippen: "Ich werde das nicht kommentieren."

Marc Overmars, Sportdirektor in Amsterdam, ist in diesem Zusammenhang schon deutlicheres Wortgut zu entlocken: "Ziyech halten? Er geht, wenn ein Top-Klub kommt."

"Er steht wegen seiner Leistungen in der Champions League im Fokus. [...] Wir haben Hakim versprochen, einem guten Transfer zuzustimmen."

Anzeige

Gerüchte waren in den vergangenen Wochen zuhauf im Umlauf. Unter anderem der FC Bayern hat sein Interesse für den stark aufspielenden Marokkaner hinterlegt.

Nach dem Ausstieg von Franck Ribery und Arjen Robben sucht der deutsche Rekordmeister nach Verstärkungen für die Flügel.

In der nächsten Zeit bahnt sich ein Transfer-Wettstreit um Ziyech an, der neben den Bayern auch bei Borussia Dortmund und Inter Mailand Begehrlichkeiten wecken soll.

» Jagd auf Selecao-Juwel: Ajax Amsterdam droht Ärger

» Bayern hätten Hakim Ziyech zum Schnäppchenpreis haben können

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige