Anzeige

Hamburger SV :Neue Option: Halilovic auch in Italien begehrt

alen halilovic 6
Foto: Ivica Drusany / Shutterstock.com
Anzeige

Nach Informationen der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport hat der italienische Traditionsverein AS Rom seine Fühler nach dem kroatischen Spielmacher ausgestreckt.

Die Giallorossi haben Halilovic offenbar als Ersatz für Mohamed Salah ausgemacht. Der Ägypter fehlt in den kommenden Wochen, er weilt beim Afrika Cup.

Alen Halilovic kam im Sommer für fünf Millionen Euro Ablöse vom FC Barcelona nach Hamburg, doch der junge Edeltechniker konnte sich weder unter Bruno Labbadia noch unter dessen Nachfolger Markus Gisdol einen Stammplatz erkämpfen.

Neben der Roma zeigen vor allem Vereine aus der Primera Division Interesse an Halilovic. Kein Wunder, bei Sporting Gijon hatte Halilovic schließlich im vergangenen Jahr gezeigt, dass er im Stande ist in LaLiga sein Talent regelmäßig abzurufen.

Diese Leistungen haben Espanyol Barcelona, Villarreal und Celta Vigo nicht vergessen. Das Trio hofft Übereinstimmenden Medienberichten zufolge auf eine Ausleihe Halilovics.

Eine Leihe schwebt auch dem AS Rom vor. Sollte Halilovic nicht zu bekommen sein, wäre Sofiane Feghouli von West Ham United eine Alternative.

Folge uns auf Google News!