Manchester City :Handschlag verweigert! Guardiola verärgert über Chelsea-Coach


Schon gegen Manchester United sorgte ein Assistent von Maurizio Sarri für Aufsehen. Jetzt geriet auch Pep Guardiola mit einem Chelsea-Trainer aneinander.

  • Fabian BiastochMontag, 10.12.2018
Foto: Carolrobert / Dreamstime.com
Anzeige

Die Tore von N’Golo Kante und David Luiz haben die ersten Saisonniederlage von Manchester City besiegelt.

Nach der Partie ging Pep Guardiola zum Handshake auf die Chelsea-Seite, doch zog plötzlich seine Hand weg, als Paolo Bertelli, Fitnesstrainer der Blues, anfing mit ihm zu reden.

Was der Italiener dem Katalanen sagte oder ob der City-Coach nach dem Verlust der Tabellenführung in der Premier League einfach nur missmutig war, ist nicht überliefert.

Schon bei Manchester Uniteds Gastspiel an der Stamford Bridge stand nach dem späten 2:2 vor allem ein Trainer im Mittelpunkt.

Marco Ianni jubelte so ausgelassen vor der Bank der Red Devils, dass Jose Mourinho kaum zu halten war. Der englische Verband bestrafte den Co-Trainer von Maurizio Sarri im Nachgang.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige