Tottenham :Harry Kane kann sich Wechsel zu Real oder Barça vorstellen, sagt sein Ex-Trainer

harry kane 2019 4
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Für Fußballanhänger der Neuzeit ist Tottenham Hotspur ohne Harry Kane nahezu unvorstellbar. Und doch gilt es als nahezu sicher, dass der Angreifer seinen Jugendklub spätestens im Sommer 2021 verlassen wird.

"Ob Real Madrid oder Barcelona, er könnte sich eines Tages einen solchen Schritt vorstellen", erklärt Harry Redknapp laut TALKSPORT.

Unter der Leitung der englischen Trainer-Institution gab Kane einst sein Profidebüt bei den Nordlondonern. Redknapp betreute die Spurs von 2008 bis 2012.

Der 73-Jährige beteuert allerdings, dass Kane im Moment den Spurs angehöre und nur die Entscheidung des Management zähle. Jose Mourinho und Daniel Levy seien wohl nur bei einem "verrückten" Angebot gesprächsbereit.

"Es sei denn, Jose sagt: 'Ich habe drei Spieler, die wir verpflichten können und aus denen wir ein besseres Team aufbauen könne'", so Redknapp, der aber wohl selbst davon ausgeht, dass aufgrund der ungewissen Lage inmitten der Coronakrise in diesem Sommer keine Unsummen gezahlt werden.

Hintergrund


Redknapp lässt es sich jedenfalls nicht nehmen, eine kleine Ode auf Kane anzustimmen, den er als derzeit besten Mittelstürmer der Premier League bezeichnet: "Mit Blick auf seine Eigenschaften glaube ich sogar, dass es nirgends einen besseren Zentrumsstürmer gibt."

In der Premier League würde Kane gut zu Manchester United passen, sagt Redknapp, der jedoch ein großes Problem sieht: "ManUnited ist im Moment nicht besser als Tottenham."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!