Anzeige

Tottenham Hotspur :Harry Kane lässt Zukunft bei den Spurs offen

harry kane 2019 5
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Harry Kane hält sich zum aktuellen Zeitpunkt offen, ob er nächste Saison für Tottenham Hotspur auf Torejagd gehen wird oder dem Willen nachkommt, sich einer Luftveränderung zu unterziehen.

"Wir haben eine fantastische Mannschaft, aber wir haben es nicht geschafft, Trophäen zu gewinnen. Das ist hart für mich, denn ich möchte immer gewinnen. Ich will Titel, lieber früher als später", erläutert der 26-Jährige während eines Instagram-Gesprächs mit Jamie Redknapp.

Viel ändert sich an der aktuellen Situation also nicht. Schon länger ist bekannt, dass Kane enttäuscht darüber sei, mit den Spurs noch keinen großen Titel hat einfahren können – und sich deshalb Gedanken über einen Wechsel zu einem absoluten Topklub mache.

harry kane 5
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

"Oft" werde ihm die Frage über einen möglichen Wechsel gestellt: "Das ist so eine Sache – ich könnte nicht ja und ich könnte nicht nein sagen."

Er liebe die Spurs – und werde sie auch immer lieben, wird Kane, der seine fußballerische Ausbildung in Nordlondon genoss, sogar etwas melancholisch.

Doch: "Aber ich habe immer gesagt, wenn ich das Gefühl habe, dass wir als Team nicht vorankommen oder nicht in die richtige Richtung gehen, dann bin ich nicht jemand, der um der Sache willen dableibt."

harry kane 2019 10
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Kane charakterisiert sich ferner als ehrgeizigen Spieler, der sich steigern und zu den besten Topspielen gehören wolle: "Es hängt alles davon ab, was als Team passiert und wie wir als Team vorankommen. Es ist also nicht sicher, dass ich für immer dortbleiben werde, aber es ist auch kein Nein."

Von einem Wechsel in diesem Sommer darf aufgrund des Coronavirus allerdings nicht ausgegangen werden.

Es käme schon sehr überraschend, sollte ein Klub die weit mehr als 100 Millionen Euro, welche die Spurs für Kane zweifellos veranschlagen dürften, in diesen schweren Zeiten aufbringen können.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige