Tottenham :Harry Kane träumt von NFL-Karriere

harry kane 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Fußballer sind bekannt dafür, gut gegen einen Ball treten zu können.

Darunter ist auch Harry Kane zu verorten, der in der laufenden Saison für die Tottenham Hotspur bereits 17 Tore erzielt hat und auch schon zweimal Torschützenkönig in England wurde.

Nun träumt er ganz offiziell von einer Laufbahn als American-Football-Kicker in der NFL.

"Das ist etwas, das ich in zehn oder zwölf Jahren definitiv versuchen will", attestierte er bei ESPN und versicherte, dass dieser Wunsch "echt" sei, ist er doch ein großer Fan dieser Sportart.

Hintergrund


Seine Hunde heißen nach Tom Brady und Russell Wilson, mit dem "GOAT" verbindet ihn eine Art Freundschaft.

"Wir sind irgendwie Freunde geworden, ohne uns je getroffen zu haben", sagt Kane, der sich zuvor in den sozialen Netzwerken mit dem Quarterback der New England Patriots ausgetauscht hatte.

Brady, sechsmaliger NFL-Champion, sei schon länger eine "große Inspiration" für ihn.

Beim diesjährigen Super Bowl war Kane dann auch als Gast der Pats anwesend und wurde später von Brady zur Meisterfeier eingeladen.

Vielleicht kann Kane irgendwann Brady zu seiner eigenen Super-Bowl-Meisterfeier einladen?

Mit dem Österreicher Toni Fritsch schaffte es immerhin ein ehemaliger Profifußballer zum Super-Bowl-Champion – allerdings 1972 beim sechsten Super Bowl.

Deutsche Ex-Profis wie Axel Kruse oder Manfred Burgsmüller spielten immerhin in Europa recht erfolgreich American Football.

Und mit Christian Fuchs hatte sich vor einigen Jahren ein weiterer Fußballer als Kicker gemeldet.

Dem Ex-Schalker und Kane soll aber geraten sein: Ein Fußballer braucht rund zwei Jahre um sich an die Bewegungen als Kicker zu gewöhnen.

Diesen Tipp gab Stephen Hauschka, derzeit NFL-Kicker bei den Buffalo Bills und 2014 Super-Bowl-Sieger mit den Seattle Seahawks.

Im Finale erzielte er übrigens allein elf Punkte – der Gegner nur insgesamt acht.