Coutinho oder Pepe? :Hazard-Erbe: Chelsea hat zwei Stars im Blick

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Nach langem Hin und Her ist es Medienberichten zufolge verbrieft, dass Eden Hazards Wechsel zu Real Madrid in trockenen Tüchern ist.

Hierdurch ergibt sich ein Riesenvakuum im Kader des FC Chelsea, der nach Ersatz fahndet.

Das französische TELEFOOT berichtet von Londoner Neigungen, Nicolas Pepe und Philippe Coutinho genauer unter die Lupe nehmen zu wollen. Letzterer soll auch bei Paris St. Germain und Manchester United Begehrlichkeiten hervorrufen.

An Pepe, der den OSC Lille in jedem Fall verlassen wird, beißen sich gerade unzählige Großklubs die Zähne aus.

Wohin es den flinken Außenstürmer zur neuen Saison verschlagen wird, ist noch nicht final geklärt.

Eines der Hauptgewichte in den Planungen soll er beim FC Bayern, Inter Mailand und PSG darstellen.

Anzeige

Nicht verwunderlich, beteiligte sich Pepe in der laufenden Runde doch an sensationellen 34 Pflichtspieltoren direkt.

Anders gelagert ist der Fall Coutinho. Der Offensivakteur will sich beim FC Barcelona nicht so zurechtfinden, wie es seiner Zufriedenheit bedarf.

Fünf Tore und zwei Vorlagen im Barça-Dress sind schlicht zu wenig für den 135-Millionen-Mann.

Anzeige

In der vorigen Woche soll ein Treffen zwischen den Klub- und der Spielerseite stattgefunden haben.

Ein Ergebnis der Evaluation ist bisher nicht bekannt. Coutinho ließ zuletzt ein Lippenbekenntnis folgen: "Mein Kopf ist nur in Barcelona. Nach England zurückzukehren passt derzeit nicht in meine Pläne."

Am Wochenende gab es bei Coutinhos Einwechslung Pfiffe der eigenen Fans. Doch Barça-Coach Ernesto Valverde (55) versicherte, die Fans stünden hinter dem Südamerikaner.

» Lampard greift durch: Das sind die Strafen beim FC Chelsea

» Verletzt! Christian Pulisic muss US-Boys absagen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige