AS Rom :Henrikh is on fire: Mkhitaryan führt Roma zum Sieg

henrikh mkhitaryan 2020 10002
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Der AS Rom hat den fünften Saisonsieg in der Serie A eingefahren. Gegen Parma gab es ein 3:0 zu feiern. Mann des Tages war Henrikh Mkhitaryan (31). Der Ex-Dortmunder schnürte einen Doppelpack (32., 40.), zudem netzte Neuzugang Borja Mayoral ein (28.).

Die Giallorossi belegen nach acht Spieltagen den dritten Tabellenplatz. Paulo Fonseca ist zufrieden. "Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit eine hervorragende Leistung gezeigt, wir haben drei Tore erzielt und hätten noch einige mehr machen können", sagte der portugiesische Cheftrainer.

Dass Mkhitaryan, der gegen Parma bereits seine Saisontore fünf bis sechs sammelte, derzeit so gut in Form und torgefährlich ist, überrascht den Übungsleiter nicht. "Ich habe immer gesagt, dass Mkhitaryan ein großartiger Profi ist, der in verschiedenen Rollen gut performen kann, daher bin ich nicht überrascht, was er leistet", so Fonseca.

paulo fonseca 2020 01 002
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Mkhitaryan, der im vergangenen Sommer nach einer einjährigen Ausleihe fest vom FC Arsenal verpflichtet wurde, hat wettbewerbsübergreifend neben sechs Toren auch fünf Vorlagen geliefert.

Hintergrund


CEO erklärt Verpflichtung von Tiago Pinto

Geschäftsführer Guido Fienga erklärte zudem am Rande der Partie, warum man sich für Tiago Pinto als neuen Generaldirektor entschieden hat: "Er hat zeigt, dass er bei einem großen Verein wie Benfica gut funktioniert."

Vereinseigentümer Dan Friedkin erklärte: "Wir sind überzeugt, dass seine bemerkenswerte Energie, kompromisslose Ethik und seine Erfolgsbilanz bei der Identifizierung, Entwicklung und Optimierung von Talenten unsere Ambitionen unterstützt, die Roma darauf vorbereiten, um nationale und internationale Titel zu kämpfen."