Anzeige

Ex-United-Weggefährten :Henrikh Mkhitaryan spricht über schwieriges Mourinho-Verhältnis

henrikh mkhitaryan 2019 003
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Auf Geheiß von Jose Mourinho holte Manchester United Henrikh Mkhitaryan im Sommer 2016 ins Old Trafford.

Die Beziehung zu dem Übungsleiter sei die komplizierteste in seiner gesamten Karriere gewesen, sagt Mkhitaryan in einem Gespräch mit dem ehemaligen Fußballer Yevgeny Savin.

"Er möchte, dass du gewinnen willst und das tust, was er verlangt. Es ist für niemanden einfach", sagt Mkhitaryan, der inzwischen auf Leihbasis für den AS Rom spielt, ansonsten aber fest beim FC Arsenal unter Vertrag steht, der ihn aber angeblich zu Saisonende aussortieren möchte.

Es sei während der Zusammenarbeit auch mal zu Konflikten gekommen, die allerdings keinen Einfluss auf die harte Arbeit sowie den Gewinn von drei Trophäen hatten.

Gefunkt hat es dagegen mit Jürgen Klopp, der Mkhitaryan während seiner Zeit bei Borussia Dortmund trainiert hatte.

"Klopp ist wie ein Freund, wie ein Vater oder Bruder für mich", schwärmt der Armenier. "Als ich Dortmund verlassen hatte, habe ich Fußball erst richtig verstanden."

Folge uns auf Google News!