Hertha BSC Berlin :Jerome Boateng bald an der Seite von Kevin-Prince am Ball?

jerome boateng 2020 12001
Foto: Bukharev Oleg / Shutterstock.com
Werbung

Nach Informationen des italienischen Transferinsiders und Nicolò Schira haben die Hauptstädter dem Ex-Nationalverteidiger einen Vertrag bis 2023 angeboten. Allerdings liegt Boateng auch eine Zweijahresofferte des FC Sevilla vor.

Mit den Andalusiern könnte Jerome Boateng in der kommenden Saison Champions League spielen, sie qualifizierten sich als Tabellenvierter der Primera Division für die Königsklasse.

Hintergrund

Sevillas Manager Monchi hat Boateng dem Vernehmen nach als Ersatz für den von Chelsea und Real Madrid umworbenen Franzosen Jules Kounde (22) auf dem Einkaufszettel.

Mit der Hertha müsste der Weltmeister von 2014 auf internationale Aufgaben zumindest in der Spielzeit 2021/2022 verzichten. Berlins Geschäftsführer Fredi Bobic schloss eine Verpflichtung Jerome Boatengs zuletzt nicht aus.

Boateng wolle zwar in der Champions League und für einen großen Verein spielen, so Bobic gegenüber t-online.de. " Aber schauen wir doch mal, was das Transferfenster noch so bringt. Der Sommer hat erst begonnen und ist noch verdammt lang." Die Fans dürften auf alles hoffen.

Video zum Thema