Chelsea :Higuain-Erbe: Chelsea baggert an Lewandowski und Isak

Foto: MediaPictures.pl / Shutterstock.com
Anzeige

Obwohl der FC Chelsea mit einer Transfersperre von zwei Wechselperioden belegt wurde, ranken sich um den englischen Topklub weiterhin munter Gerüchte um neues Spielergut.

Medienberichten zufolge sucht Chelsea einen neuen Mittelstürmer. Der von Juve ausgeliehene Gonzalo Higuain scheint die Bosse nicht zu überzeugen.

Laut einem Bericht des DAILY MIRROR strecken die Blues die Fühler nach Robert Lewandowski vom FC Bayern aus.

Demnach soll der Pole die Londoner Problematiken auf der Neunerposition zu den Akten legen – umgerechnet 81 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum.

Mehr als ein klares "Nein" wird man aus München aber nicht empfangen.

Schließlich ließ Lewandowski selbst durchblicken, dass er sich eine Verlängerung der noch bis 2021 datierten Zusammenarbeit sehr gut vorstellen könne.

Video zum Thema

"Es hat erste Gespräche gegeben, aber das dauert noch etwas. Aber ja, ich kann mir sehr gut vorstellen, länger zu bleiben", sagte der Angreifer vor Kurzem gegenüber dem KICKER.

Unterdessen schmeißt der MIRROR mit Alexander Isak den nächsten Stürmer in den Ring.

Der Schwede spielt seit Januar bei Willem II Tilburg in der niederländischen Eredivisie groß auf. Dort gelangen ihm bereits zwölf Tore in zwölf Spielen.

Ob sich Borussia Dortmund angesichts der brillierenden Auftritte seines vorherigen Problemstürmers überhaupt bereit zeigen würde, zu verkaufen, ist schleierhaft.

Isak steht an der Strobelallee noch bis 2022 im Wort.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige