Verletzungspech schlägt zu - holen die Bayern nun Ersatz für Juan Bernat?

26.07.2017 um 09:32 Uhr
von Thomas Müller
Redakteur
Berichtete bis 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball und die Bundesliga.
juan bernat fc bayern
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

In Sebastian Rudy (Hoffenheim) und Corentin Tolisso (Olympique Lyon) holte Bayern bereits zwei defensive Mittelfeldakteure.

Zur Stärkung der Offensive kamen James Rodriguez (Real Madrid) und Serge Gnabry (Bremen), der allerdings direkt weiterverliehen wurde.

Für die Innenverteidigung kaufte der Rekordmeister Niklas Süle - wie Rudy kam er von 1899 Hoffenheim. Wildern die Bayern nun erneut im Kraichgau?

Laut BILD denken die Bayern-Bosse über Jeremy Toljan (22) nach. Das Problem für Hoffenheim: Der Vertrag des Linksverteidigers läuft 2018 aus. Das macht ihn umso interessanter.

Die Bayern sind nicht der einzige Top-Klub, der an Toljan baggert. Auch Tottenham Hotspur hat bereits seine Fühler ausgestreckt.

Laut LONDON EVENING STANDARD bieten die Spurs sechs Millionen Euro für den deutschen U21-Nationalspieler.

Nach dem Verkauf von Rechtsverteidiger Kyle Walker für mehr als 50 Millionen Euro an Manchester City sind die Kassen von Tottenham prall gefüllt.