Juventus Turin :Horror-Statistik: So schwach ist Cristiano Ronaldo vom Freistoßpunkt

Foto: Review News / Shutterstock.com
Anzeige

Über 700 Tore erzielte Cristiano Ronaldo in seiner Karriere. Für 117 Millionen Euro bediente sich Juventus Turin im Sommer 2018 an dem Superstar, der fast aus allen Lagen trifft.

Nur bei Freistößen hat der Europameister so seine Probleme. Zumindest im Trikot von Juventus Turin.

Laut ULTIMO UOMO, einer italienischen Website, liegt Cristiano Ronaldo in der Rangliste der schlechtesten Freistoß-Schützen der Serie A auf Platz zwei.

In der vorigen Saison scheiterte der Portugiese mit insgesamt 18 Versuchen.

Im Ranking vor Ronaldo steht nur noch Camillo Ciano von Frosinone Calcio, der 21-mal einen ruhenden Ball unvollendet ließ.

Addiert man bei Ronaldos Statistik dessen Versuche aus der Champions League hinzu, steigt der Wert sogar auf 24.

» Paulo Dybala rettet Juve den Platz an der Sonne

» Azzurri-Comeback: Fährt Gigi Buffon zur EM 2020?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige