Die Wüste ruft :Hört Santi Cazorla auf den Lockruf von Xavi?

santi cazorla 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Santi Cazorla (35) stand vor drei Jahren nach einer Infektion in der Folge einer Verletzung vor dem Karriereende. Es drohte sogar eine Beinamputation.

Doch der Spanier hatte Glück, er wurde komplett gesund. Seit 2018 spielt er wieder für seinen Heimatverein FC Villarreal. Diesen hatte er 2011 zunächst für den FC Malaga verlassen, ehe er 2012 zu Arsenal wechselte.

Im Karriereherbst könnte es für den 81-fachen Nationalspieler noch mal ein neues Abenteuer in der Wüste geben. Der im Sommer ablösefreie Mittelfeldspieler wird von Al Sadd umworben.

xavi 2020 6000
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Beim Klub aus Katar hat Santi Cazorlas ehemaliger Nationalmannschaftskollege Xavi Hernandez als Cheftrainer das Sagen.

Hintergrund


Schon seit längerem soll Al Sadd Santi Cazorla als Transferziel auserkoren haben. Die Verschiebung der Europameisterschaft auf 2021 könnte Al Sadds Plan aber zunichte machen.

Santi Cazorla, der im Sommer 2019 wieder den Sprung in die Seleccion schaffte, will unter Luis Enrique zur EM fahren. Bei einem Spanien-Verbleib stehen seine Chancen für eine Teilnahme mit Sicherheit besser als bei einem Wüsten-Wechsel.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!