Juventus Turin :Houssem Aouar war mit Juve einig - warum der Deal scheiterte

houssem aouar 2020 6000
Foto: Romain Biard / Shutterstock.com

Memphis Depay und Houssem Aouar waren bei Olympique Lyon die Protagonisten, welche über die letzten Monate hinweg pausenlos mit einer Vereinsveränderung verbunden wurden. Aouar war bis zuletzt beim FC Arsenal heiß gehandelt worden. Einigkeit bestand aber offenbar mit einem anderen Team.

Das französische Magazin FRANCE FOOTBALL berichtet von einer geschlossenen Arbeitsvereinbarung zwischen Juventus Turin und Aouar. Ebenso sollen die involvierten Klubs bezüglich der Wechselmodalitäten einer Meinung gewesen sein.

Juve soll bereit gewesen sein, 50 Millionen Euro Ablöse inklusive Federico Bernardeschi für den Rest der Saison auf Leihbasis nach Lyon abzugeben. Warum ging der Deal dann nicht über die Bühne?

federico bernardeschi 2020 8001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Hintergrund


Letztendlich soll das Scheitern an Bernardeschis Veto gelegen haben. Der Flügelstürmer hatte in der Vorsaison in 38 Pflichtspielen mitgewirkt und fünf Torbeteiligungen verbucht. In der neuen Saison war er aufgrund einer Muskelverletzung bisher verhindert.

Groll hegt Aouar indes nicht, dass sein geplanter Wechsel geplatzt ist. "Ich bin glücklich. Das ist meine Stadt und mein Verein. Ich bin sehr stolz, für diesen Klub zu spielen, und enorm motiviert, mit der Mannschaft eine gute Saison zu spielen", sagte der 22-Jährige bei TELEFOOT.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!