Anzeige

HSV-Coach Gisdol :»Halilovic ist ein Talent, kein Wunderspieler

alen halilovic 8
Foto: Ivica Drusany / Shutterstock.com
Anzeige

"Wir müssen aufpassen, dass er nicht verrückt gemacht wird aufgrund der Erwartungshaltung, die rund um ihn herum geschürt wurde", mahnte der neue Übungsleiter der Rothosen laut MOPO.

Alen Halilovic war im Sommer für fünf Millionen Euro vom FC Barcelona nach Norddeutschland gekommen. Der "Mini-Messi" kam jedoch unter Ex-HSV-Coach Bruno Labbadia nur von der Bank.

Gegen Bayern München wurde Halilovic von Labbadia sogar aus dem Kader gestrichen. Dieses Schicksal könnte Halilovic auch unter dessen Nachfolger Gisdol drohen.

Zumindest schließt der Ex-Hoffenheim-Trainer dies nicht aus: "Es kann durchaus sein, dass der Spieler bei uns auf der Tribüne sitzt, auf der Bank oder auch spielt."

Schließlich sei Halilovic "kein Wunderspieler", sondern ein Talent, das ein " richtig guter Spieler " werden könne.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige