Borussia Dortmund :Hummels-Deal: Freude bei den BVB-Bossen


Seit Mittwoch ist der Transferkracher perfekt: Mats Hummels kehrt nach drei Jahren beim FC Bayern zu Borussia Dortmund zurück. Das Management des BVB zeigt sich zufrieden mit dem ausgehandelten Deal.

  • Andre OechsnerFreitag, 21.06.2019
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Bayern und Borussia Dortmund sind sich in der Sache Mats Hummels einig geworden.

Das Ablösevolumen kann bis 38 Millionen Euro betragen. Auf der BVB-Geschäftsstelle freut man sich über den eingefädelten Deal.

Als "der Herzensverein", der es schon immer für Hummels gewesen sei, betitelt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die Schwarz-Gelben laut RUHR NACHRICHTEN.

Man habe aufgrund der vorherrschenden Situation zuschlagen müssen, wobei Hummels frühzeitig signalisiert haben soll, den FC Bayern verlassen zu wollen.

Mit den Transfers von Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz und nun auch Hummels bläst der BVB zum Großangriff auf die Bayern.

Das Gesamtpaket bei Hummels, der einen Dreijahresvertrag unterzeichnete, beläuft sich auf mehr als 60 Millionen Euro.

Video zum Thema

"Wir wissen, dass es viel Geld ist, das wir in die Hand nehmen, aber wir sind überzeugt, dass wir sehr von Mats profitieren werden", kommentiert Sportdirektor Michael Zorc die Szenerie.

Die Dortmunder Ausgaben schrauben sich im Zuge dessen auf mehr als 100 Millionen Euro nach oben.

"Wir werden in die Saison mit der Maßgabe gehen, dass wir ohne Wenn und Aber um die Deutsche Meisterschaft spielen wollen", stellt Watzke selbst hohen Anspruch an die kommende Saison, in der der BVB die erste Meisterschaft seit der Saison 2011/12 anstrebt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige